News Projekte

Vom Konzert zum Mix in 5 Schritten (2)

Was ist hier passiert, ist das nicht…? Ja, es ist die Oberfläche von Audacity 2.05, und mancher mag sich fragen, warum ich die aufgenommenen WAV-Dateien hier hinein importiert habe. Ganz einfach, mir gefällt die Handhabung und das helle, übersichtliche Design und zumindest ICH kann damit schneller Wellenformen bearbeiten, schneiden und normalisieren als in Samplitude, welches aber im weiteren Verlauf natürlich wieder zum Einsatz kommen wird.

Noch ist keine Veränderung der Audiofiles vorgenommen worden, und da die aufgenommenen Signale von der Aussteuerung her sehr unterschiedlich sind, klingt das Rohmaterial unbearbeitet (und selbstverständlich Mono) nicht sehr vielversprechend. Hier ein erstes Klangbeispiel des markierten Ausschnitts:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.